Autokredit Schweiz

Den günstigsten Kredit für das Auto finden

Bei uns vergleichen Sie einfach Autokredite und können so das Angebot mit dem besten Zins beantragen

Vergleichen: über 10 Angebote im Online-Vergleich
Kostenlos: ohne versteckte Bearbeitungsgebühren
Unverbindlich: mit der Anfrage riskieren Sie nichts

So funktioniert es:

Persönliche Angaben

1. Anfrage stellen

Geben Sie oben im Chat den Kreditbetrag und die Laufzeit ein. Anschliessend benötigen wir noch einige persönliche Angaben, um den perfekten Autokredit für Sie zu finden.

Passenden Privatkredit auswählen

2. Kreditangebote erhalten

Wir unterbreiten Ihnen nun die verschiedenen Offerten und falls Sie wünschen, können Sie den Kredit mit den günstigsten Konditionen beantragen.

Kreditvertrag abschliessen

3. Kreditvertrag

Sobald Sie den Vertrag unterschrieben haben,  erhalten Sie Ihren Kredit für das Auto nach der gesetzlichen Wartefrist von 14 Tagen auf Ihr Bankkonto ausgezahlt.

Beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens kann der Käufer beim Händler als Anreiz häufig zu attraktiven Konditionen ein Leasing abschliessen oder einen Kredit aufnehmen. In der Regel findet man aber über ein Vergleichstool einen externen Anbieter, der ein noch besseres Angebot macht. Für die Nutzung des Rechners sind lediglich die Eingabe der Höhe des gewünschten Betrages sowie der gewünschten Laufzeit erforderlich. Als Ergebnis erhält man die attraktivsten Autokredite auf einer übersichtlichen Liste transparent gegenübergestellt. Der Kreditvergleich berücksichtigt immer die tagesaktuellen Zinssätze. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass der Nutzer die grösstmögliche Ersparnis erzielt.

Wie finanziert man ein Auto?

Vor der Finanzierung muss zunächst einmal feststehen, wie viel Geld monatlich zur Tilgung eines Kredites zur Verfügung steht und ob man Eigentümer des Fahrzeugs werden möchte. Der erste Schritt vor dem Autokauf ist die Aufstellung eines realistischen Finanzplanes. Man stellt einfach alle Einnahmen und Ausgaben der letzten Monate gegenüber und zieht von dem Ergebnis noch eine Reserve für unvorhergesehene Ausgaben ab. Quartalsweise oder jährliche fällige Verbindlichkeiten teilt man anteilig auf einzelne Monate auf. Auch die Neben- und Betriebskosten für das zukünftige Auto dürfen nicht vergessen werden, wobei für ältere Fahrzeuge erfahrungsgemäss höhere Kosten anfallen. Das Ergebnis ist die mögliche Monatsrate für die Autofinanzierung.

Die Finanzierung eines Fahrzeugs erfordert zudem etwas Zeit und Überlegung. Beim Autokauf bietet der Händler als Service oft bereits eine massgeschneiderte Finanzierung an. Der potentielle Käufer verliert im Dschungel von Listenpreisen, Zinsen, Rabatten, Laufzeiten und Schlussraten an einem bestimmten Punkt den Überblick. Das Wunschauto lässt sich beim Händler jedoch auf Bitte des Interessenten auch für einen Tag reservieren. In der Zwischenzeit kann man sich über einen Vergleichsrechner online schnell und unkompliziert rund um die Uhr einen Überblick über die besten Konditionen verschaffen. Ein Anmelden oder die Hinterlegung einer E-Mail-Adresse sind nicht erforderlich. Über solche Portale lassen sich nicht nur die Konditionen unterschiedlicher Banken vergleichen, sondern sie geben auch Einblick in viele Kundenbewertungen. Denn nicht nur der Zinssatz einer Bank, sondern auch die Qualität des Kundenservice kann manchmal eine Entscheidung beeinflussen. Hier kann man beispielsweise einen Eindruck erhalten, ob ein Kredit schnell zur Auszahlung kommt oder die Bearbeitung lange dauert und die Kunden mehrfach fragen müssen, wann sie ihre Auszahlung erhalten. Wenn viele Kunden mit einem Institut zufrieden sind und es mehrfach empfehlen, kann eine solche Information beim Vergleich hilfreich sein.

Viele Banken bieten dem Darlehensnehmer auch die Möglichkeit einer flexiblen Auszahlung. Ein Kredit zu attraktiven Konditionen lässt sich kostenlos für einen bestimmten Zeitraum reservieren, so dass man die Zeit nutzen und in Ruhe nach dem gewünschten Fahrzeug suchen kann. Allerdings lassen sich manche Fahrzeuge nur eingeschränkt über Banken finanzieren. Hierzu gehören Fahrzeuge, die älter als 10 Jahre sind, Luxusfahrzeuge, Oldtimer oder Sammlerfahrzeuge.

Was gilt in der Schweiz als Autokredit?

Ein Autokredit ist ein Darlehen mit gleichbleibenden monatlichen Raten, über das der Kauf eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs finanziert wird. Dies gilt nicht nur Autos, sondern auch für Motorräder, Wohnwagen oder Wohnmobile. Viele Banken akzeptieren auch einen Verwandten ersten Grades als Halter des Fahrzeuges. Im Grunde handelt es sich um einen normalen Ratenkredit mit einem festgelegten Verwendungszweck. Die Konditionen sind in der Regel günstiger als bei anderen Krediten, da das Fahrzeug als Sicherheit dient. Dies wird sichergestellt, indem der Kunde eine Sicherungsübereignung unterzeichnet und eine Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil II beim Kreditinstitut hinterlegt. Dieses darf über das Fahrzeug aber nur dann verfügen, wenn der Kreditnehmer seine vertraglichen Pflichten nicht einhält. Damit ist ein Ausbleiben der fälligen Raten gemeint. Nach Zahlung der letzten Rate muss das Institut dem Kreditnehmer die Zulassungsbescheinigung II aushändigen

Selbstverständlich kann ein Käufer ein Fahrzeug auch über einen Kredit für allgemeine Zwecke finanzieren und muss in diesem Fall nicht den KFZ-Brief als Sicherheit hinterlegen. In der Regel wird ein Autokredit in der Schweiz ab einer Mindesthöhe von CHF 3’000 angeboten und darf die Summe von CHF 80’000 nicht überschreiten.

Finanzierung über den Händler

Autohändler bieten in der Regel eine Finanzierung über die Hausbank zu günstigen Konditionen an. Manchmal handelt es sich sogar um eine 0 %-Finanzierung. Allerdings sollte man mögliche Einschränkungen beachten. Oft ist eine Anzahlung erforderlich, oder die Konditionen gelten nur bei Kauf eines bestimmten Modells oder während eines bestimmten Zeitraumes. Meist bezieht sich das Angebot der 0 %-Finanzierung auf den Listenpreis des gewünschten Modells, ohne die Gewährung weiterer Rabatte vorzusehen. Potentielle Käufer sollten sich auf keinen Fall zu einer Entscheidung drängen lassen, sondern sicher gehen, dass sie die optimale Autofinanzierung gefunden haben. Jeder seriöse Autohändler wird die Bitte um Bedenkzeit verstehen und dem Interessenten dazur Gelegenheit geben.

Der Kauf eines Wunschautos ist oft eine emotionale Entscheidung, während beim Autokredit ein klarer Kopf, sowie viele Informationen erforderlich sind. Schliesslich geht es um eine Menge Geld. Es kann nicht schaden, beim Händler in der Schweiz nach einem Autokredit zu fragen. Man sollte das Angebot aber nicht direkt unterschreiben, sondern die Unterlagen mit der Bitte um Bedenkzeit mit nach Hause nehmen und über einen Online-Rechner mit den Konditionen anderer Anbieter vergleichen. In unserer modernen Zeit steht dieser Service rund um die Uhr zur Verfügung und ein Anmelden bzw. die Angabe einer E-Mail-Adresse sind nicht erforderlich. Er bietet für die Entscheidung über einen Autokredit schnelle Hilfe. Beim Vergleich der Schweizer Autokredite sollte immer ein effektiver Jahreszins die Grundlage bilden, da im niedrigeren Sollzins die Nebenkosten nicht enthalten sind.

Ballonfinanzierung und Drei-Wege-Finanzierung

Bei den Angeboten der Händler handelt es sich häufig um Drei-Wege-Finanzierungen oder Ballonkredite. Die Besonderheit solcher Kredite ist eine hohe Schlussrate. Diese nennt sich auch Ballon und kann bis zur Hälfte des Kaufpreises umfassen. Diese Variante ist wegen der niedrigen monatlichen Raten relativ beliebt. Je niedriger die monatliche Rate ist, desto höher fällt allerdings die letzte Rate zum Ende der Laufzeit aus. Für diese hohe Schlussrate muss der Kreditnehmer während der gesamten Laufzeit Zinsen entrichten, so dass die Zinsbelastung höher ausfällt als bei einem normalen Autokredit in der Schweiz. Die Ballonfinanzierung bietet sich besonders für Autokäufer an, die während der Laufzeit des Kredits eine grössere Auszahlung erwarten. Beim Ballonkredit hat der Kunde bei Fälligkeit der letzten Rate die Wahl, entweder die Schlussrate zu begleichen, oder für die noch offene Summe eine neue Finanzierung abzuschliessen. In der Regel steht zu diesem Zeitpunkt der Restwert des Autos in keinem vernünftigen Verhältnis mehr zur Höhe der Schlussrate. Die neue Finanzierung erfolgt meist zu schlechteren Konditionen, da das Fahrzeug jetzt nicht mehr neu ist. Alternativ kann er versuchen, das Fahrzeug zu verkaufen in der Hoffnung, dass der erzielte Restwert ausreicht, um mit diesem Geld die hohe Schlussrate zu begleichen.

Die Drei-Wege-Finanzierung funktioniert im Grunde wie eine Ballonfinanzierung, bei der der Kreditnehmer am Ende der Laufzeit zusätzlich die Möglichkeit hat, das Fahrzeug an den Händler zurückzugeben. Aufgrund der niedrigeren Raten wirkt die Drei-Wege-Finanzierung auf den ersten Blick attraktiv. Tatsächlich ist es aber die teurere Variante, da durch die langsamere Tilgung die Zinsbelastung höher ausfällt. Und es kann noch schlimmer kommen: Wenn der Händler feststellt, das sich ein Fahrzeug bei Rückgabe nicht im vertraglich vereinbarten Zustand befindet, oder die vereinbarte Kilometerzahl überschritten wurde, kommen auf den Kunden zusätzliche Kosten zu.

Ein Vorteil der Finanzierung über den Händler liegt darin begründet, dass der Kunde sich nicht mehr zusätzlich um eine Finanzierung kümmern muss und Zeit spart. Allerdings ist im digitalen Zeitalter der Vergleich über einen Vergleichsrechner unkompliziert und schnell möglich, und deshalb sehr zu empfehlen. Für offene Fragen steht dem Verbraucher innerhalb des Vergleichsportals die E-Mail-Adresse eines Kundenservices zur Verfügung. Auf diese Weise erhält man rund um die Uhr schnell und unkompliziert die gewünschte Information.

Finanzierung über externe Anbieter

Vor allem Direktbanken bieten häufig einen Ratenkredit zu günstigen Konditionen, da sie geringe Personalkosten haben und kein teueres Filialnetz finanzieren müssen. Der Service und die Abwicklung funktionieren in der Regel rund um die Uhr via Internet und per Telefon, so dass der Verbraucher auf einen Kundenservice nicht verzichten muss und jederzeit an die gewünschten Informationen kommt. Eine zügige Bearbeitung ist oft die Regel, denn auch die Banken möchten zufriedene Kunden, die in Zukunft bei ihnen vielleicht sogar ein Konto eröffnen. Daher werden diese das gewünschte Angebot schnell erhalten. Ein zusätzlicher Vorteil besteht in dem vierzehntägigen Rücktrittsrecht nach dem Fernabsatzgesetz, sollte der Kunde mit dem Vertrag nicht zufrieden sein. Informiert der Kreditgeber erst nach Vertragsabschluss über das Rücktrittsrecht, verlängert sich die Widerrufsfrist auf 30 Tage. Manche Menschen bevorzugen allerdings den Service vor Ort sowie die persönliche Abwicklung durch ihre Hausbank. Zwar können sie in der Filiale der Bank nicht rund um die Uhr schnelle Informationen erhalten, sie möchten aber gerne im Rahmen des Kundenservice einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, falls während der Kreditlaufzeit Probleme auftreten. Oftmals führen sie auch ihr Konto bereits bei dieser Bank und sind seit langen Jahren mit der Betreuung zufrieden.

Selbst ein günstiges Angebot der Bank des Herstellers muss nicht automatisch die beste Lösung für den Kunden sein. Häufig erhalten Käufer beim Autohändler bei Barzahlung einen deutlichen Rabatt. Es kann sich für den Kunden lohnen, dieses Angebot anzunehmen und es über ein Darlehen einer externen Bank zu finanzieren. Dies gilt unter Umständen selbst dann, wenn dieser einen höheren Zinssatz als die Bank des Herstellers verlangt.

Externe Anbieter in der Schweiz geben bei einem Autokredit den Kreditnehmern häufig die Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen sowie einer vorzeitigen Rückzahlung. Bei Nutzung diese Möglichkeiten lassen sich Zinsen sparen. Allerdings haben die Banken bei einer vorzeitigen Tilgung die Möglichkeit, als Ersatz für den entgangenen Zinsgewinn eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung zu verlangen. Die Höhe dieser Entschädigung ist durch den Gesetzgeber auf maximal 1 % der gesamten Restschuld begrenzt. Es hängt von der Kulanz der jeweiligen Bank ab, ob sie eine Vorfälligkeitsenischädigung tatsächlich erheben möchten oder ganz darauf verzichten. Bei Fragen zum Kredit sind in der Regel rund um die Uhr schnelle Information beim Kundenservice erhältlich, oder man nutzt die angegebene E-Mail-Adresse. Manche Kreditverträge enthalten auch das Angebot einer Ratenpause. Dies bedeutet: Wenn sich aufgrund einer besonderen Situation vorübergehend ein finanzieller Engpass auftut, kann der Darlehensnehmer für einen begrenzten Zeitraum mit der Ratenzahlung aussetzen. Die Bedingungen sind je nach Vertrag unterschiedlich ausgestaltet. Zum Beispiel kann die Bank festlegen, dass Ratenstundungen mehrfach möglich sind, dazwischen jedoch mindestens ein Zeitraum von zwölf Monaten liegen muss. Durch die ausgefallenen Raten verlängert sich die Laufzeit des Kredites um die Zahl der entsprechenden Monate. Bei Zahlungsproblemen empfehlen die Kreditgeber immer, Kontakt mit der Bank aufzunehmen, um mit dem Kundenservice eine Lösung auszuhandeln. In der Regel wird dieser Bitte durch die Bank gerne entsprochen, so dass man sich unnötigen Ärger sparen und schnell einen Ausweg finden kann.

Manche Schweizer Kreditinstitute bieten auch Autokredite, bei denen ein bestimmter Prozentsatz der Kreditsumme nicht an den Verwendungszweck gebunden ist, sondern zur freien Verfügung steht. Dieser Betrag ermöglicht beispielsweise Reparaturen oder Tuning des neu erworbenen Fahrzeugs oder lässt sich für die Anschaffung einer Fertiggarage nutzen.

Was sind die Voraussetzungen, um in der Schweiz einen Autokredit beantragen zu können?

Der Antragsteller muss volljährig sein sowie einen Wohnsitz und ein Konto in seinem Aufenthaltsland vorweisen können. Der Autokredit ist ausschliesslich für Privatkunden vorgesehen. Eine weitere Voraussetzung ist ein regelmässiges Einkommen aus einem festen Arbeitsverhältnis, das seit mindestens seit sechs Monaten besteht. Im Falle eines befristeten Arbeitsverhältnisses darf dieses nicht vor Fälligkeit der letzten Rate enden. Der Kreditnehmer darf sich nicht mehr in der Probezeit befinden und der Arbeitsvertrag muss unbefristet sein. Die zweite Voraussetzung ist eine ausreichende Bonität. Sie richtet sich nicht nach dem Arbeitseinkommen oder dem Vermögen, sondern nach der Wahrscheinlichkeit, nach der sich ein Kreditnehmer nach Ansicht der Bank die Monatsrate dauerhaft leisten und ein Darlehen vollständig zurückzahlen kann. Ab einer bestimmten Kredithöhe verlangen manche Finanzierer den Abschluss einer Vollkaskoversicherung, um sich im Falle eines Totalschadens abzusichern. Den Anbieter dieser Versicherung darf der Kunde selbst wählen. Eine solche Regelung besitzt bei einer langen Laufzeit des Kredites den Nachteil, dass für ein altes Fahrzeug ein Vollkaskoschutz wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist.

Eine weitere Voraussetzung ist häufig die so genannte Sicherungsübereignung. Der Kreditgeber behält den Fahrzeugbrief ein und bleibt bis zur vollständigen Rückzahlung des Kredits Eigentümer des Fahrzeugs, dass er dem Käufer zur Nutzung überlässt. Den Direktbanken ist der Aufwand für die Abwicklung oftmals zu hoch, so dass sie den Kredit gerne ohne diese Voraussetzung vergeben. Dies bietet dem Kunden die Möglichkeit, das Fahrzeug bereits vor dem Ende der Kreditlaufzeit verkaufen zu können. Wer gezielt nach Angeboten ohne Sicherheitsübereignung sucht, sollte die Angebote durch Nutzung eines Onlineportals vergleichen. Auf jeden Fall möchten Banken nach der Kreditauszahlung einen Nachweis, dass er mit dem erhaltenen Kredit tatsächlich das Fahrzeug gekauft hat. Die Institute geben sich in der Regel mit der Zusendung einer Kopie des Kaufvertrages zufrieden.

Das Einholen von Angeboten für Autokredite

Wer aus den Ergebnissen des Vergleichsrechners die besten Ergebnisse herausgefiltert hat, kann über die entsprechenden Links rund um die Uhr Angebote bei den Instituten einholen. Das Einholen von mehreren Angeboten ermöglicht einen besseren Vergleich der unterschiedlichen Konditionen. Bei Nutzung eines Finanzierungsrechners sollte man beachten, dass es sich bei den ausgewiesenen Ergebnissen nur um eine beispielhafte Gegenüberstellung handelt, um das Einsparpotential zu verdeutlichen. Die tatsächlichen Konditionen ermitteln die Kreditinstitute anhand der Bonität und der persönlichen Angaben des Kreditnehmers, wie beispielsweise zu Beruf und Haushalt. Die mögliche Spanne dieses Zinssatzes wird durch den Vergleichsrechner ausgewiesen. Man spricht in diesem Falle von einem bonitätsabhängigen oder individuellen Zinssatz. Die entsprechenden Angebote erhält der Interessent anschliessend per Post oder direkt durch Zusendung an seine E-Mail-Adresse.

Bonitätsprüfung

Jede Bank prüft die Bonität des Kunden nach ihren eigenen Regeln. Es sollten keine negativen Einträge bei der Schufa oder anderen Informationsdienstleistern vorliegen und das monatliche Nettoeinkommen muss über der Pfändungsfreigrenze liegen. Zur Sicherheit sollte man die Zeit vor dem Autokauf nutzen, um die bei der Schufa hinterlegten Daten abfragen, bevor es die Banken tun. Der Grund: Manchmal sind die gespeicherten Daten nicht korrekt, ohne dass der Betroffene davon Kenntnis hat. Es kommt auch vor, dass negative Einträge trotz abgelaufener Löschfristen immer noch vorhanden sind. Als Konsequenz können Angebote schlechter als erwartet ausfallen, ohne dass der Antragssteller sich der Ursache bewusst ist. Wer fehlerhafte Einträge entdeckt, sollte im eigenen Interesse unbedingt Kontakt mit der Auskunftei aufnehmen, mit der Bitte um das Anpassen der Daten.

Die Schufa ist gesetzlich verpflichtet, jeder Person einmal jährlich auf Antrag eine kostenlose Auskunft über die gespeicherten Daten zu geben. Für die Nutzung dieses Services ist lediglich ein online erhältliches Formblatt auszufüllen und unter Beifügung einer Kopie des Personalausweises per Post an die Auskunftei zu senden. Übrigens bedeutet ein Eintrag bei der Schufa nicht zwangsläufig, dass die Bank dem Antragsteller keinen Kredit geben. Bei einem schlechten Score besitzen sie auch die Möglichkeit, andere Kriterien in ihre Bewertung einzubeziehen. Dies sind beispielsweise eine bestehendes Arbeitsverhältnis oder die monatlichen Einnahmen und Ausgaben des Antragstellers. Generell ist in der Schweiz der Zinssatz für Autokredite bei schlechter Schufa höher. Falls allerdings bei der Auskunftei Daten über Zwangsvollstreckungen, eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle oder Insolvenzen vorliegen sollten, sind Autofinanzierungen über einen Kredit nicht mehr möglich. In diesem Falle sollten Betroffene das Kapitel Autokredit zunächst schliessen und versuchen, erst einmal die finanzielle Situation zu ändern. Das Anmelden bei einer Schuldnerberatung kann hierfür der erste Schritt sein.

Der Verbraucher hat selbst einige Möglichkeiten, jederzeit seine Bonität zu verbessern. Hierzu sollten Sie überflüssige Kreditkarten kündigen und nicht genutzte Girokonten schliessen. Häufige Wechsel des Kontos und des Wohnortes wirken sich negativ aus. Bei der Suche nach mit einem Kredit sollte immer nur eine Konditionsanfrage, nicht jedoch eine Kreditanfrage gestellt werden. Dies ist ganz besonders wichtig unter dem Aspekt, dass Verbraucherschützer empfehlen, mindestens zwei Angebote einzuholen, um auf diese Weise den günstigsten Anbieter zu ermitteln. Eine Kreditanfrage beeinflusst zwar nicht den Score, wird aber für die Dauer von zwölf Monaten bei der Auskunftei gespeichert. Enthält der Datensatz eines Verbrauchers zu viele Kreditanfragen, könnte eine Bank daraus den Schluss ziehen, dass die anderen Kreditanfragen jeweils negativ beschieden wurden, so dass sie den Antrag ebenfalls ablehnt. Eine Konditionsanfrage dagegen führt nicht zu einer Speicherung oder einer Verschlechterung des Scores. Für eine gute Bonität sorgt auch ein möglichst hoher Dispokredit, ist er doch ein Beweis des Vertrauens der Bank in ihren Kunden. Dies gilt natürlich nur, wenn der Dispo nicht überzogen wird.

Im Internet finden sich häufig Angebote für einen unkomplizierten Abschluss eines Autokredits ohne Schufa. Da die Anbieter davon ausgehen, dass ein Zahlungsverzug nicht ausgeschlossen ist, berechnen sie für die Absicherung des höheren Risikos höhere Zinsen. Ausserdem vergeben sie oft nur kleinere Kreditbeträge, die nur die Finanzierung eines Gebrauchtwagens ermöglichen. Erfahrungsgemäss sind nicht alle Anbieter von schufafreien Krediten seriös. Unseriöse Anbieter erheben gerne Kosten für die Beratung und die Bearbeitung des Antrages oder verheimlichen ihre Kontaktdaten. Grundsätzlich sollte kein Verbraucher einen Kreditvertrag unterzeichnen, wenn er die Bedingungen nicht versteht und nicht zufrieden ist. Ein guter Kundenservice dagegen zeichnet sich durch die Erstellung transparenter Angebote aus.

Bürgschaften für Autokredite in der Schweiz

Bei hohen Kreditbeträgen oder nicht ausreichender Bonität verlangen Banken zum Teil eine Bürgschaft. Sie haben zwar bei einem Zahlungsausfall einfach die Möglichkeit, das Auto zu verwerten. Dies bedeutet aber regelmässig einen hohen Aufwand, der von der Sicherstellung des Autos über die Wertermittlung bis zum Verkauf reicht. Grundsätzlich kann in unserer Gesellschaft jede Person für den Kredit bürgen, wenn sie über ein ausreichendes Einkommen verfügt. Dies bedeutet, dass vor einem Angebot auch der Bürge von der Bank auf seine Bonität überprüft wird.

In der Regel wird von der Bank vorausgesetzt, dass der Bürge seine Bürgschaft für den Autokredit selbstschuldnerisch erklärt. Die bedeutet im Falle eines Zahlungsverzuges, dass sich der Kreditgeber jederzeit nicht an den säumigen Zahler, sondern einfach direkt an den Bürgen wenden darf. Aufgrund der Kreditkündigung besteht für den Bürgen nicht die Möglichkeit einer Ratenzahlung, sondern er muss die Restschuld ist in einer Summe begleichen. In diesem Fall ist es besonders wichtig, dass im Gegenzug eine Sicherungsübereignung des Autos stattfindet. Eine Bürgschaft sollte besonders gut überlegt sein und zur eigenen Sicherheit nur abgegeben werden, wenn der Kreditnehmer eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. Ansonsten können Bürgen nach einem durch den Darlehensnehmer selbst verursachten Totalschaden für die Verrechnung mit ihrer Bürgschaft nicht mehr auf das Auto zurückgreifen und müssen den Autokredit aus eigener Tasche zurückzahlen.

Welche Unterlagen sind für den Abschluss des Kreditvertrages notwendig?

Der Antrag für einen Autokredit in der Schweiz sollte alle notwendigen Angaben enthalten und nach bestem Wissen und Gewissen ausgefüllt werden. Es sollten alle notwendigen Unterlagen beiliegen. Wie bei jedem Kredit benötigt die Bank auch für eine Autofinanzierung Einkommensnachweise, um über den Antrag entscheiden zu können. Die Anforderungen sind von Institut zu Institut unterschiedlich. In der Regel müssen Arbeitnehmer Angaben zu ihrem Arbeitgeber machen und ihre letzten Gehaltsbescheinigungen einreichen. Manche Arbeitgeber erstellen nur bei einer Änderung des Auszahlungsbetrages oder am Jahresende eine neue Gehaltsbescheinigung. In diesem Fall kann man sich einfach mit der Einreichung von Kontoauszügen behelfen. Bei Freiberuflern und Selbstständigen dient der letzte Steuerbescheid als Einkommensnachweis, weitere Anhaltspunkte geben betriebswirtschaftliche Aufstellungen über die Gewinne der letzten zwei Jahre. Darüber hinaus erfragt der Anbieter auch die Höhe der festen monatlichen Verbindlichkeiten, um beurteilen zu können, ob der Antragsteller den Ratenkredit zurückzahlen kann. Die Frage nach der Bankverbindung dient dem Nachweis über ein Konto im Aufenthaltsland und darüber hinaus für die Überweisung der Kreditsumme notwendig.

Neben diesen Nachweisen sind zudem Informationen über das zu finanzierende Fahrzeug notwendig, zum Beispiel Angaben über das Modell, den Kilometerstand und den Zeitpunkt der Erstzulassung. Falls der Kunde noch auf der Suche nach dem passenden Auto ist, gibt er einfach an, für welche Marke er sich voraussichtlich entscheiden wird und mit welchem Kaufpreis er rechnet. Diese Angaben werden von der Bank gerne akzeptiert und sind unverbindlich. Manche Banken fordern auch die Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil 2. Zu den einzureichenden Unterlagen gehört zu guter Letzt der unterschriebene Sicherungsübereignungsvertrag. Ein Ehe- oder Lebenspartner kann bei gemeinsamem Wohnsitz als zweiter Kreditnehmer eingetragen werden. Auf diese Weise lassen sich häufig bessere Konditionen erzielen.

Für die Online-Legitimation sollte man den Personalausweis oder Reisepass bereithalten. Der Antragsteller kann zwischen der Legitimation durch VideoIdent oder PostIdent wählen. Für das VideoIdent-Verfahren ist ein Smartphone oder ein Tablet bzw. Laptop mit einer Webcam erforderlich. Die Legitimation führt in diesem Fall ein Mitarbeiter eines entsprechenden Dienstleisters per Videotelefonat durch. Alternativ erhalten die Antragsteller auch die Möglichkeit zur Durchführung eines PostIdents in einer Postfiliale. Allerdings hat die Nutzung des Videoident-Verfahrens neben der Zeitersparnis den Vorzug, dass manche Anbieter die Unterschrift des Kreditantrags online per elektronischer Signatur ermöglichen. Wer jetzt noch die notwendigen Unterlagen hochlädt, kann seinen Kreditantrag direkt an die Email-Adresse des Kreditgebers übermitteln. Auf diese Weise lässt sich ganz auf den Postweg verzichten. Dadurch geben die Antragsteller der Bank die Gelegenheit für eine schnelle Bearbeitung und Auszahlung. Theoretisch wäre eine Überweisung der Kreditsumme noch am gleichen Tag durchführbar.

Was muss man bei der Autofinanzierung beachten?

Autohersteller verfügen oftmals über eigene Banken, um den Kunden eine günstigere Finanzierung anbieten zu können. Da sie meist nur mit ein oder zwei Instituten zusammenarbeiten, ist es unwahrscheinlich, dass ausgerechnet diese Institute die besten Konditionen bieten. Ein Kredit Vergleicher findet dagegen jederzeit rund um die Uhr und schnell durch Gegenüberstellung aller am Markt verfügbaren Angebote das beste Ergebnis. Für diese Anfrage muss man sich nicht anmelden, sondern nur den Kreditbetrag und die monatliche Rate eingeben. Die Anfrage ist völlig unverbindlich und wirkt sich nicht auf den ZEK oder Schufa Score aus. Sie erfolgt über eine sichere SSL-Verbindung, und das Vergleichsportal wird die Daten nicht an unberechtigte Personen weiter geben.

Häufig sieht ein Autokredit eine Anzahlung vorgesehen. Grundsätzlich kann der Käufer auch gerne eine Finanzierung ohne Eigenkapital wählen, wenn er sich das höhere Risiko bewusst macht. Mit den höheren Raten steigt auch das Risiko, die Zahlungen irgendwann nicht mehr leisten zu können. Gerade aus diesem Grund ist es umso wichtiger, die Konditionen verschiedener Kreditanbieter online miteinander zu vergleichen, um einen günstigen Ratenkredit zu finden.

Bei der Frage der Kreditlaufzeit sollte man die voraussichtliche Nutzungsdauer des Autos im Hinterkopf haben. Manche Institute bieten Finanzierungen für bis zu 120 Monate an. Bei einer langen Laufzeit fallen höhere Zinsen an, so dass der Kreditnehmer besser von vorneherein den Vertrag an die geplante Nutzungszeit anpasst.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass beim Autokredit in der Schweiz keine Bearbeitungsgebühren erhoben werden dürfen. Es kann nicht schaden, den Vertrag sicherheitshalber nach versteckten Gebühren zu überprüfen oder sich bei Fragen an die Services der jeweiligen Kreditgeber zu wenden. Wenn man das Auto vorzeitig verkaufen möchte, ist es darüber hinaus eine gute Sache, wenn ein Autokredit die Möglichkeit einer kostenlosen Gesamttilgung vorsieht.

Autokredite mit Zuschlagskonditionen

Da ein Autokredit an den Verwendungszweck gebunden ist, verlangen viele Kreditgeber nach dem Erwerb des Autos die Vorlage des Fahrzeugbriefs oder einer Kopie des Kaufvertrages. Für den Fall, dass der Darlehensnehmer sich am Ende gegen den Kauf eines Fahrzeugs entscheidet oder diese Unterlagen nicht vorlegt, sehen viele Verträge so genannte Zuschlagskonditionen vor. Oftmals erfolgt in diesem Fall die Umwandlung des Autokredits in einen normalen Ratenkredit mit schlechteren Konditionen. Falls im Vertrag keine Zuschlagskonditionen erwähnt sind, ist dagegen davon auszugehen, dass Kreditnehmer das bewilligte Darlehen schnell in einer Summe zurückzahlen müssen.

Zusätzliche Versicherungen

Häufig erhält der Kunde zusammen mit dem Kreditangebot auch die Möglichkeit, eine Versicherung gegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Tod abzuschliessen. Man nennt sie auch Restschuldversicherungen oder Restkreditversicherung. Es gibt verschiedene Varianten, so dass der Versicherungsnehmer die Möglichkeit hat, sich lediglich gegen Tod, gegen Arbeitsunfähigkeit und Tod oder gegen unverschuldete Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Tod abzusichern. Der Abschluss macht nicht unbedingt Sinn, wenn der Kunde dem Kreditgeber bereits den Fahrzeugbrief als Sicherheit überlassen hat. Möglicherweise ist das Risiko auch bereits durch bestehende Unfall-, Risikolebens-, oder Berufsunfähigkeitsversicherungen abgedeckt. Selbst wer keine von diesen Versicherungen besitzt, kann unter Umständen Geld sparen, wenn er sich nicht für eine Restschuldversicherung, sondern für eine Absicherung durch eines oder mehrere der oben genannten Produkte entscheidet. Günstige Angebote lassen sich rund um die Uhr unkompliziert direkt über einen Vergleichsrechner finden. Dennoch werden Restschuldversicherungen häufig angeboten, da Banken für die Vermittlung gute Provisionen erhalten.

Zusätzlich ist zu bedenken, dass Verbraucher bei Restschuldversicherungen Wartezeiten und zahlreiche Ausschlüsse akzeptieren müssen, so dass zum Beispiel bei bestimmten Erkrankungen kein Anspruch auf Leistungen besteht. Arbeitsunfähigkeit als Folge von Vorerkrankungen wird zum Beispiel genauso wenig berücksichtigt wie eine längere Arbeitslosigkeit über den 18. Monat hinaus. Diese Risiken sind jedoch in unserer heutigen Zeit verstärkt vorhanden. Übrigens funktioniert der Abschluss einer Restschuldversicherung oft nur bis zu einem bestimmten Lebensalter.

Grundsätzlich macht eine Restschuldversicherung je mehr Sinn, je höher die Kreditsumme und je länger die Laufzeit ist. Kleinkredite dagegen würden durch die Zusatzkosten unverhältnismässig teuer. Die Kosten für eine Restschuldversicherung zahlt der Kreditnehmer nicht in monatlichen Raten, sondern sie werden in die Kreditsumme eingerechnet. Bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses finden sie dagegen keine Berücksichtigung. Diese Verfahrensweise macht die tatsächlichen Kosten beim Autokredit intransparent. Wichtig zu wissen: Bei Umschuldung oder vorzeitigen Tilgung lässt sich eine Restschuldversicherung vorzeitig kündigen. In diesem Falle können sie die anteilig gezahlte Prämie für den nicht genutzten Zeitraum zurückfordern.

Gegen einen Zusatzbeitrag bieten manche Autoversicherer so genannte Mobilitätspakete an. Sie werden gerne für beruflich genutzte Fahrzeuge abgeschlossen und enthalten Haftpflicht- und Kaskoversicherungen, Wartungsverträge und Garantieverlängerungen. Bei Reparaturen kann auch die Stellung eines Ersatzfahrzeuges zum Leistungskatalog gehören. Verbraucher müssen das Kleingedruckte besonders sorgfältig prüfen und in Kauf nehmen, für die Laufzeit des Mobilitätspaketes an die festgelegten Vertragswerkstätten gebunden zu sein. Auf jeden Fall sollte man die Kosten Für solche Versicherungen und Services im Internet vergleichen, denn möglicherweise sind die angebotenen Produkte auch als günstige Einzelverträge preiswerter zu haben.

Einen Autokredit umschulden

Wer mit seinem bestehenden Kredit aufgrund schlechter Konditionen nicht zufrieden ist, kann eine Umschuldung in Erwägung ziehen. Solch ein Schritt sollte allerdings wegen der damit verbundenen Vorfälligkeitsentschädigungen und Gebühren gut überlegt sein. Wenn die Kosten für den neuen Autokredit niedriger sind als die Aufwendungen für das alte Darlehen, lässt sich durch den Wechsel Geld sparen. Allerdings sollte die Restlaufzeit des alten Kredits noch lang genug sein, damit sich der Aufwand lohnt. Einen günstigen Autokredit kann man in der Schweiz schnell und unkompliziert durch den Vergleich verschiedener Angebote über einen Vergleichsrechner finden. Nach der Tilgung des alten Kredites kann man den Fahrzeugbrief bei der Zulassungsstelle Erhalten und ggf. dem neuen Kreditgeber aushändigen.

Der Verbraucher kann eine Umschuldung auch als günstige Gelegenheit nutzen, um mehrere Kredite zu einem Vertrag zusammenzufassen. Auf diese Weise muss er monatliche Raten nur noch einmal überweisen und behält besser den Überblick über seine Finanzen. Durch die gesunkene Zahl der Kredite verbessert sich in der Regel auch der Score bei den Auskunfteien. Zugleich lässt sich die Umschuldung nutzen, um die Höhe der monatlichen Raten an die persönliche Einkommensentwicklung anzupassen und durch einen besseren Zinssatz die finanzielle Situation zu verbessern.

Eine bestehende Restschuldversicherung kann nicht übernommen werden, da sie meist mit dem alten Autokredit gekoppelt ist. Andererseits lässt sie sich auf diese Weise einfach kündigen. Ob als Absicherung für den neuen Kredit der Abschluss einer neuen Versicherung erforderlich ist, sollte man aufgrund der damit verbundenen Mehrkosten genau prüfen. Oft lassen sich durch den Verzicht einige Euro sparen.

Häufige Fragen

Wie viele Monate sollte die Laufzeit bei einem Autokredit betragen?

Generell beeinflusst die Länge der Laufzeit die Höhe der insgesamt zu zahlenden Zinsen. 24 Monate bis 60 Monate sind übliche Laufzeiten. Beträgt die Laufzeit mehr als 60 Monate, verlangen die Kreditbanken in der Schweiz oft einen höheren Zinssatz. Sie sollte ausreichend lang sein, so dass die Höhe der Rate den Haushalt nicht zu sehr belastet.

In welcher Höhe kann ich in der Schweiz für ein Auto Kredit erhalten?

Dies hängt vom Kreditinstitut, der Kreditwürdigkeit des Antragstellers, der Vertragslaufzeit und dem Wert des Autos ab. Die Spanne liegt innerhalb von 500 Euro bis 50.000 Euro. Wenn zwei Personen einen Autokredit beantragen, sind Kredite bis 100.000 Euro möglich.

Macht eine Sondertilgung Sinn?

Sondertilgungen sind ausserplanmäßige Einzahlungen, die die Laufzeit bei einem Autokredit verkürzen und dadurch die Zinsen verringern. Dies lohnt sich nur dann, wenn die Einsparung höher ist als die von der Bank berechnete Vorfälligkeitsentschädigung.

Kann ich das Fahrzeug trotz Sicherheitsübereignung vorzeitig verkaufen?

Dies ist nicht möglich, da sich der Fahrzeugbrief bei der Bank befindet. Natürlich besteht immer die Möglichkeit, dass das Institut zu einer individuellen Lösung bereit ist. Es ist davon auszugehen, dass dies mit zusätzlichen Gebühren verbunden ist.

Worin besteht der Unterschied zwischen Sollzins und effektivem Jahreszins?

Ausschlaggebend ist immer der effektive Jahreszins, da dort alle mit dem Kredit verbundenen Kosten bereits eingerechnet sind. Einzige Ausnahme sind freiwillig abgeschlossene Zusatzversicherungen.

Kann ich von einer 0 %-Finanzierung zurücktreten?

Bei 0 %-Finanzierungen besteht in der Regel kein Widerrufsrecht, da es sich aufgrund nicht vorgesehener Zinsen um keinen Kredit handelt. Eine Ausnahme besteht bei Koppelung mit einer zusätzlichen Versicherung. Dasselbe gilt, wenn der Kreditgeber im Zusammenhang mit dem scheinbar kostenlosen Kredit zusätzliche Gebühren in Rechnung stellt.

Was ist ein Fahrzeughalter?

Der Halter ist die Person, welche die Verfügungsgewalt über das Auto besitzt und im Fahrzeugbrief und im Fahrzugschein eingetragen ist. Es muss sich nicht um den Eigentümer handeln. Bei einem Autokredit ist häufig bis zur Zahlung der Schlussrate das Auto Eigentum der Bank, während der Kreditnehmer der Halter ist.

Entstehen für die Beantragung eines Autokredites in der Schweiz Kosten?

Nein, die Angebote sind unverbindlich. Nur unseriöse Anbieter verlangen Geld für die Bearbeitung.

Kann ich ein Auto ohne Eigenkapital finanzieren?

Die Finanzierung ist auch durch einen Autokredit ohne Eigenkapital möglich. Allerdings sollten Verbraucher die Kreditanfrage bereits vor der Auswahl des Autos stellen, damit sie Klarheit über das zur Verfügung stehende Geld für den Autokauf haben. Auf diese Weise steht rechtzeitig fest, wie viel Geld das Auto maximal kosten darf. Schnelle Informationen geben rund um die Uhr Online-Rechner durch einen Vergleich verschiedener Anbieter.

Autor

Luca Wyss

Der Autor ist Finanzplaner mit eidg. Fachausweis. Neben dem klassischen Bankkundengeschäft hat Luca Wyss auch jahrelange Direktgeschäft-Erfahrung im Kreditwesen im Rahmen seiner Tätigkeit für eine etablierte Schweizer Kreditbank. Sein besonderes Interesse gilt FinTechs im Bereich Crowdlending und Digitalbanken.

Sprache:
  • Deutschland